header-buch-2.jpg

Der einfache Weg
zum Wohlstand:

Mein Buch ist
im Juli 2015 in fünfter, aktualisierter
Auflage erschienen

Für wen das Buch ist

Der einfache Weg zum Wohlstand

Mein Anliegen, um dieses Buch zu schreiben, war und ist, aus den deutschen Sparern selbstbewusstere, erfolgreichere Anleger zu machen. Bei den Recherchen zu meinem Buch ist mir schnell klargeworden, wie ernst die Lage nicht nur der gesetzlichen Rentenversicherung ist – und wie sie für fast alle, besonders aber für junge Sparer und oft schlecht bezahlte Frauen, immer prekärer wird. Denn auch in der privaten Altersvorsorge liegt viel zu viel im Argen.

Ich möchte meine Erfahrung und mein Börsenwissen, das ich in mehr als 40 Jahren in der privaten, unabhängigen Vermögensverwaltung angesammelt habe, mit den Lesern teilen und ihnen einen Weg zeigen, wie sie auf einfache Weise schneller und sicherer mit ihrem Geld eine höhere Rendite erzielen.

Der Titel „Der einfache Weg zum Wohlstand“ mag zwar etwas provokativ klingen. Aber im Buch beweise ich, dass es diesen Weg gibt. Wohlstand sehe ich nicht etwa als ein Lebensziel an. Er bedeutet auch nicht das Streben nach Reichtum, sondern er ist in erster Linie eine solide Grundlage, um so weit wie möglich durch Eigenvorsorge entsprechend meiner persönlichen Bedürfnisse ein angemessenes Leben – auch im Alter – führen zu können, ohne zu sehr vom Staat abhängig zu sein. Gefragt, an wen sich mein Buch richte, lautet meine Antwort: an Alle, an Kleinsparer und Großanleger, an junge Menschen, die erst ein Vermögen aufbauen, oder an schon Vermögende, die ihren Besitz erhalten und mehren wollen.

Ich beschreibe meinen Lesern und Mitbürgern gangbare Wege, wie jeder sogar in diesen verrückten Zeiten des allgemeinen Anlagenotstands, in denen die Rendite der von ihnen bevorzugten Zinsanlagen gegen Null tendiert, langfristig erfolgreich vorsorgen kann. Sie finden Ratschläge, wie Sie ein ausgewogenes, ausgeklügeltes Depot mit Sicherheitsnetz anlegen können und wie Sie langfristig die Rendite steigern und gleichzeitig das Risiko reduzieren können. Sie erfahren auch, dass eine Geldanlage mit einem größeren Anteil an Aktien als bisher üblich gar nicht so kompliziert und riskant ist, wie es aufden ersten Blick aussieht. 

Ich habe auf das in Bankenkreisen übliche Fachchinesisch verzichtet und mich bemüht, ein auch für Otto Normalverbraucher leicht verständliches Nutzer-Anwendungs-Buch zu verfassen.

 

BEI AMAZON.DE BESTELLEN